Lernen Sie unser Franchisenehmer kennen

Martin & Jane Tillsley, Franchisenehmer

Nachdem Martin durch eine Betriebsverlagerung entlassen worden ist, kauften die Eheleute, Martin und Jane Tillsley einen großen OPC-Franchise-Bereich in Birmingham mit großem Entwicklungspotenzial. Die Wiederbelebung eines einst vernachlässigten Franchise-Gebietes entwickelte sich zu dem Konsequenten Top-Performer innerhalb des OPC-Netzwerks, die Tillsley haben das mit Ihren persönlichen Beziehungen in ihren Geschäftsprozessen erreicht. Martin spricht über den Erstkauf von ihrem Hoheitsgebiet und was sie taten, um ihre Gewinne zu steigern.

"Wir haben in unser OPC-Franchise-System, im Jahr 2001 investiert, etwa ein Jahr nach der Entlassung aus dem Ingenieur-Unternehmen, für das wir 15 Jahre lang gearbeitet hatten, und auch der Ort unserer ersten Begegnung war. Gerade, nachdem wir entlassen wurden, bekam Jane und ich neue Arbeitsplätze bei getrennten Unternehmen, aber innerhalb von sechs Monaten merkten wir, es war nicht das, was jeder von uns wollte. Wir entschieden uns auf eine Franchise-Messe in London zu gehen und gerade als wir im Begriff waren, die Ausstellung zu verlassen, viel uns der OPC-Stand mit Grußkarten ins Auge. Wir gingen hinüber und sprachen mit jemand auf dem Stand, und kurz danach hatten wir unser erstes Treffen unten in der Franchise-Zentrale in Surrey.

In der Sitzung haben wir entdeckt, dass das Gebiet Birmingham zu verkaufen war und wir beschlossen, es zu kaufen. Zunächst läuft das Gebiet schlecht, das war schon eine harte Zeit, weil der vorherige Franchisenehmer nicht mehr am Ball war, lief rund die Hälfte der Standorte nicht mehr rentabel .

Deshalb mussten wir ziemlich viel Zeit damit verbringen, die vorhandenen Einzelhändler aufzubauen, wir erarbeiteten mit OPC zusammen eine sorgfältige Business-Plan, für die ersten 12 Monate des Aufbaus.

Seitdem haben wir das Geschäft profitabel aus 47 Standorten auf 155 anwachsen lassen.

Als wir anfingen, hatte OPC nur zwei Sortimente von Karten, die Elephant House und Animal Magic Serie, so dass die Auswahl  begrenzt war. Doch heute, produziert OPC eine viel größere Auswahl an Karten, einschließlich unter anderem: Geburtstag, Humor, Saisonale, verschiedene Anlässe und eine neue Metallic-Serie, die sich großer Beliebtheit erfreut. Es gibt auch eine Vielzahl von Geschenk-Packung und Flaschentaschen, die das Geschäft erweitern. Dieser Anstieg in der Vielfalt der Produkte, hat sicherlich dazu beigetragen unser Geschäft auszubauen. Zum Beispiel, in unserem ersten Monat nach Inbetriebnahme haben wir nur 1.500 Karten verkauft. Heute verkaufen wir 10.500 Karten im Monat.

Das beste ein OPC-Franchise-Nehmer zu sein ist, dass wir für uns arbeiten und wir können unsere eigenen Ziele für das Unternehmen verfolgen.

Dies erfordert Selbstdisziplin, aber es bietet auch Kontrolle und ermöglicht es uns, das Geschäft vorwärts zu bewegen in unserem eigenen Tempo. Jane und ich sind immer der Planung zwischen einem und drei Monate im Voraus, eine Strategie, die es uns ermöglicht, unsere Ziele sorgfältig anzupassen, an die Entwicklung des Gebietes. Wir haben Glück, weil wir gut als Team zusammenarbeiten. Wir gehen raus und sind zusammen, und während Jane die Karten aus der Display-Ständer nimmt und sortiert,  erledige ich den Rest an Formalitäten, die erledigt werden müssen.

Das Tolle an der Zusammenarbeit ist, dass wir in der Lage sind, uns gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam die Höhen und Tiefen zu meistern. Wir sind auch in der Lage, uns gegenseitig mit neuen Ideen zu motivieren. Mit 155 Kunden, würden andere sagen, dass es uns sehr gut geht, aber wir möchten, es noch besser machen.

Etwa einmal pro Woche, wenn Jane zu Hause ist und sich mit dem Kartenpacken beschäftigt, fahre ich in das Gebiet. Damit ich weiß wohin ich fahre, plane ich im voraus meine Strecke, schaue mir meine Aufzeichnungen an, wo ich bereits Gespräche geführt hatte. Auch ist es wichtig darauf zu achten, das neue Kunden dort hinzu kommen, wo es Sinn macht um zukünftig die Abrechnungstour zu optimieren, das heißt nicht unnötige Kilometer zukünftig fahren zu müssen und auch den Zeitfaktor zu berücksichtigen.

Eine andere Möglichkeit, die Effizienz der Tätigkeit zu optimieren ist es manchmal sich von Kunden zu trennen.

Zum Beispiel, wenn ich ein Karten-Display im Handel platziert habe , das nur einen Verkauf von 10 bis 20 Karten pro Monat hat, ist es meist besser, die Bilanz zu ziehen und das Karten-Display bei einem neuen Händler zu platzieren. Es ist wichtig, bei dieser Entscheidung sensibel mit dem Kunden umzugehen, aber man muss flexibel sein, manchmal das zu tun, was das Beste für unser Unternehmen ist.

Andere Qualitäten, die Sie brauchen als Franchisenehmer umfassen die Fähigkeit, ein gutes Maß an Kundenservice zu bieten, um so ein Geschäft mit einer soliden langfristigen Struktur zu schaffen, und die Fähigkeit, vorausschauend zu planen.

Auch nimmt das packen der Karten und der damit verbundene Abrechnungsservice relativ viel Zeit in Anspruch und muss deshalb gut organisiert sein.

Anfangs benutzte Jane und ich ein umgebautes Schlafzimmer in unserem Haus als Lager, die Ware musste immer über eine Treppe transportiert werden und das war alles andere als ideal. Heute haben wir einen umgebauten Garage mit den richtigen Regalen, so ist die Ware sicher aufgehoben, um effizienter und professioneller zu arbeiten.

Wie jedes Unternehmen, das man beginnt wie auch mit einem OPC-Franchise-System ist es am Anfang nicht leicht, auch wenn es die Unterstützung einem System zu folgen gibt, haben wir noch hart arbeiten müssen, um erfolgreich zu werden. Der Kauf eines etablierten Franchise-Gebietes, ist auch noch etwas anderes als der Kauf eines neuen Franchise-Gebietes, weil es bereits einen bestehenden Kundenstamm gibt. Es ist wichtig, zu Wissen, in welchem ​​Stadium das Geschäft ist, um zu erkennen, wie viel Potenzial ist für die Entwicklung vorhanden. Wenn Sie vorhaben, ein Gebiet zu übernehmen, was einen kleinen Kundenstamm hat und Sie wollen das Franchise-Gebiet entwickeln, ist es wichtig für den neuen Franchisepartner die Investition in neue Kunden zu berücksichtigen.

Empfehlungen

 David & Diane Leeder, Franchisenehmers
"Als ihr eigener Chef gibt David und Diane die Möglichkeit, nicht nur den Lohn, sondern auch die Flexibilität in ihrer Work / Life Balance, die in der Vergangenheit nicht immer gegeben war, als Sie für ein Unternehmen arbeiteten."
Möchten Sie mit uns arbeiten?
Informieren Sie sich über Verfügbare Verkaufsgebiet?
Franchise Prospekt
Klick hier zum PDF runterladen
Franchise Anwendung
Klick hier zum PDF runterladen